Schetteregg – Winterstaude – Bullerschkopf

Schetteregg – Winterstaude – Bullerschkopf

Am letzten Freitag gingen wir die Bergtour von Schetteregg über den Tristenkopf auf die Winterstaude an. Von dort ging es dann über die Hohe Kirche auf den Bullerschkopf, und von dort dann abwärts wieder zurück nach Schetteregg. Aufgrund der großen Hitze schon morgens um 8 Uhr war die Tour doch anstrengender als angenommen. Endlich oben angekommen entschädigte der weite Blick und ein etwas kühleres Lüftchen all die Mühen. Als wir dann unten wieder ankamen, hatten wir uns den Eisbecher bei über 30°C Außentemperatur auf alle Fälle verdient. 😉

Anfangs ging es relativ moderat über die Wiesen.

Auf den Weg zum Gipfel der Winterstaude noch mal ein Blick zurück zum Tristenkopf.

Von oben sieht der Start- und Endpunkt doch sehr weit entfernt aus.

Teilweise ging es über Grate, die Schwindelfreiheit erfordern.

Die Hohe Kirche wird umgangen.

Schönstes Wetter mit Blick auf die Winterstaude.

Teilweise sehen die Felsformationen aus wie von Menschenhand gemauert.

Auf dem Rückweg quert man Kuhweiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.